CMS: Frontend / Backend

Wordpress_backend_2013_05 Moderne Content Management Systeme zeichnen sich derart aus, dass sie über eine strikte Trennung zwischen den sogenannten Front- und Backend verfügen.

Als Frontend wird jener Teil der Internetpräsenz bezeichnet, welcher dem normalen Besucher angezeigt wird. Das Backend hingegen ist nur für Administratoren und Moderatoren sichtbar, hier werden Einstellungen vorgenommen und einfache Internetseiten gestaltet.

Viele Systeme bieten die Möglichkeit, Artikel für einen bestimten Termin im Voraus zu erstellen und dann automatisiert und pünktlich publizieren bzw. veröffentlichen zu lassen.

Mehrbenutzersysteme eignen sich hervorragend für redaktionelle Arbeiten. So lassen sich mit relativ geringen Aufwand einzelne Benutzergruppen mit unterschiedlichen Rechten erstellen. Beipsielsweise können so Autoren Artikel nur vor verfassen, bis die Redaktion ihn absegnet und einen Veröffentlichungstermin festlegt. Wordpress_backend_02_2013_05

Im Backend von WordPress stehen dem Admin mehrere Menüeinträge zur Auswahl. Unter Anderem können hier die Kommentare verwaltet und freigeschaltet werden, einzelne Einstellungen verändert oder neue Seiten, Medien, sowie Foto- oder Videodateien in das System eingepflegt werden.

3 Gedanken zu „CMS: Frontend / Backend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.